Bei der Matchplay Series wird im Lochwettspiel "EINS gegen EINS" abgeschlagen, wobei man zeitlich sehr flexibel ist, denn: die Termine für das Golfspiel stimmen Sie individuell mit ihrem Mitspieler ab. Dadurch erleben Sie einen garantiert schönen Spieltag!

Die Matchplay Series wird über die Monate Juli bis Oktober ausgespielt und beginnt mit einer Gruppenphase. Jede Gruppe besteht aus drei Teilnehmern. Die jeweils zwei Erstplatzierten aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die KO-Phase. Die besten 16 Teilnehmer qualifizieren sich somit für das Achtelfinale bis hin zum Finale.

Das Startgeld für die Teilnahme von Mitgliedern an der gesamten Matchplay Series beträgt 15 Euro und für Gäste 40 Euro. Darin enthalten ist ein Startergeschenk, hochwertige Turnierpreise und die Abschlussveranstaltung für alle Teilnehmer.

Wichtig: Anmeldungen erfolgen bis zum 30. Juni 2019 verbindlich per E-Mail, Telefon, über den Zugang im Albatros Turnier System oder die ausgehängte Liste.

Ausschreibung Matchplay Series

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder (Amateure) jedes anerkannten in- und ausländischen Golfclubs. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 48 Personen begrenzt, bei mehr als 48 Anmeldungen entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

Handicapbeschränkung

Als Obergrenze ist eine EGA-Vorgabe von "-45" festgelegt. Maßgebend sind die EGA-Vorgaben der Gegner am ersten Spieltag (Nachweis erforderlich).

Meldungen, Meldegebühr & Meldeschluss

Die Matchplay Series wird über die Monate Juli bis Oktober ausgespielt.

Meldungen erfolgen bis zum 30. Juni 2019 (Meldeschluss) verbindlich per E-Mail, Telefon oder über die ausgehängte Liste und über das Internet. Mit der Anmeldung wird die gültige Rahmenausschreibung des Golfclubs am Meer e.V. akzeptiert. Teilnehmer erteilen damit auch die Genehmigung zur Weitergabe ihrer Kontaktdaten für notwendige Terminabsprachen.

Die Auslosung für die Teilnehmer der Gruppenphase erfolgt am 01. Juli 2019 um 09:00 Uhr im Golfclub am Meer e.V. nach Meldeschluss durch die Spielleitung.

Die Auslosung für die Teilnehmer des Achtelfinals erfolgt am 12. August 2019 um 09:00 Uhr im Golfclub am Meer e.V.

Die Meldegebühr beträgt für Mitglieder einmalig 15 Euro und für Gäste einmalig 40 Euro. Die Meldegebühr ist vor dem ersten Start im Sekretariat zu entrichten.

Austragung

Gespielt wird über jeweils 18 Löcher mit 3/4 Vorgabenunterschied*. Es gelten die Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV, die Platzregeln sowie die Haus- und Spielordnung des Golfclubs am Meer e.V.

* Erklärung: Spieler A hat die Spielvorgabe 36, Spieler B 24. Von der Differenz der beiden Spielvorgaben wird 1/4 abgezogen (Rechnung: 12 / 4 = 3 Schläge); damit erhält der Spieler 12 - 3 = 9 Vorgabenschläge an den Bahnen mit der Vorgabenverteilung 1 bis 9 (auf unserer Anlage die Bahnen 2, 15, 8, usw.). Siehe Hilfstabelle unter "Allgemeine Informationen".

Innerhalb der aufgeführten Fristen werden die Lochwettspiele nach freier Terminvereinbarung zwischen den Lochspielgegnern ausgetragen.

Ein vereinbarter Termin kann nur mit Zustimmung beider Lochspielgegner geändert werden. Nichtantritt zum vereinbarten Termin bedeutet den Verlust des angesetzten Spiels durch Schenken (Regel 3.2b).Ist keine Einigung auf einen Termin in den Fristen der Runden möglich, gilt der jeweils letzte Sonntag der Rundenperiode um 15:00 Uhr als festgesetzte Abspielzeit. Kann ein Teilnehmer auch diesen Termin nicht wahrnehmen, wird seine Partie als verloren gewertet. Können beide Spieler diesen Termin nicht wahrnehmen, entscheidet das Los.

Die Matchplay Series wird über die Monate Juli bis Oktober ausgespielt und beginnt mit einer Gruppenphase. Jede Gruppe besteht aus drei Teilnehmern. Die jeweils zwei Erstplatzierten aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die KO-Phase. Die besten 16 Teilnehmer qualifizieren sich somit für das Achtelfinale bis hin zum Finale.

Ein durch Dunkelheit oder Gewitter unterbrochenes Lochwettspiel kann zu einem späteren Zeitpunkt, jedoch nur innerhalb der Rundenfristen wieder aufgenommen werden.

Ggf. müssen während der Gruppenphase einzelne Bahnen für Bauarbeiten an der Beregnungsanlage gesperrt werden. Um die Partien der Gruppenphase über 18 Löcher austragen zu können, werden die Begegnungen (falls erforderlich) durch erneutes Spielen freier Bahnen durchgeführt.

Rundenfristen 

Gruppenphase01.07. bis 11.08.2019  
 96 Lochwettspielemit 48auf 16 Teilnehmer
Achtelfinale12.08. bis 01.09.2019   
 8 Lochwettspielemit 16auf 8 Teilnehmer
Viertelfinale02.09. bis 22.09.2019   
 4 Lochwettspielemit 8auf 4 Teilnehmer
Halbfinale23.09. bis 06.10.2019   
 2 Lochwettspielemit 4 auf 2 Teilnehmer

Finale und Spiel um den 3. Platz: Samstag, 12.10.2019. Hierzu werden alle Teilnehmer und Sponsoren eingeladen.

Ergebnismeldungen

Die Ergebnismeldung der jeweiligen Spielpaarung erfolgt unverzüglich nach dem Lochspiel durch den Sieger. Zum Beispiel: Spieler A (Sieger) gewinnt gegen Spieler B (Verlierer) 4 auf 3.

Das Ergebnis des Lochspiels gilt als bekannt gegeben, wenn die Wettspielleitung es in den offiziellen Turnierbaum im Clubhaus eingetragen hat. Nach der offiziellen Bekanntgabe kann keine Beanstandung erfolgen.

In jeder der Runden können die Partien auch vor der offiziellen Rundenperiode gespielt werden, wenn die jeweilige Spielpaarung feststeht.

Der Golfclub am Meer e.V. behält sich vor, auszutragende Matchplay Partien mit anderen startenden Personen zusammenzulegen. Prinzipiell wird versucht die Matchplays einzeln zu starten.

Gruppenphase

In der Gruppenphase werden die gemeldeten Teilnehmer per Los auf Gruppen mit jeweils 3 Teilnehmern gelost. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ erhält der Gewinner eines Lochspiels 2 Punkte, bei Gleichstand erhalten beide Spieler jeweils einen Punkt. Die besten 16 Spieler, also jeweils der Erstplatzierte, qualifiziert sich für die KO-Phase.

Bei Punktegleichstand entscheidet ein Lochspiel-Stechen der betroffenen Spieler über 9 Löcher, bei erneutem Gleichstand Fortsetzung bis zum
„Sudden Death“.

Ist in der Gruppenphase (aus nachvollziehbaren Gründen) keine Einigung auf einen Termin zum Lochspielstechen wegen Punktegleichstand möglich, können im gegenseitigen Einverständnis die Ergebnisse der absolvierten Lochspiele für die Bestimmung des Erstplatzierten in der Gruppe genutzt werden.

Kann kein gegenseitiges Einverständnis erreicht oder ein gemeinsamer Termin gefunden werden entscheidet das Los über den Gewinner der Gruppenphase.

KO-Phase

Die qualifizierten Teilnehmer der Gruppenphase werden nach Handicap in den Turnierbaum gesetzt, sodass in der ersten Runde der Spieler mit dem niedrigsten Handicap gegen den mit dem höchsten Handicap spielt, das zweitniedrigste gegen das zweithöchste, usw.

Stechen

Endet ein Spiel in der Gruppenphase nach 18 Löchern unentschieden, gilt das Spiel als mit Gleichstand beendet. Steht das Lochspiel ab dem Achtelfinale nach dem letzten Loch unentschieden, wird das Lochspiel jeweils um ein Loch verlängert, bis ein Gewinner feststeht. Die vorab festgesetzte Vorgabenverteilung wird erneut angewendet.

Spielleitung

Peter Henschen, Phil Stolle & Spielausschuss

Änderungen

Die Spielleitung hat in begründeten Fällen bis zum 1. Start das Recht, die Ausschreibung zu ändern. Nach dem 1. Start sind Änderungen der Ausschreibung nur bei Vorliegen außergewöhnlicher Umstände zulässig.

Allgemeine Informationen

Preise: Startergeschenk für jeden Teilnehmer. Die vier Bestplatzierten werden prämiert.

E-Karts: Können beim Wettspiel verwendet werden.

Differenz*3/4 Hcp Differenz*3/4 Hcp Differenz*3/4 Hcp Differenz*3/4 Hcp
11 108 1914 2821
22 118 2015 2922
32 129 2116 3023
43 1310 2217 3123
54 1411 2317 3224
65 1511 2418 3325
75 1612 2519 3426
86 1713 2620 3526
97 1814 2720 3627

Turnierbaum Matchplay Series

Klicken Sie hier, um den aktuellen Turnierbaum aufzurufen.

Lochwettspiel - Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zur Spielform Lochwettspiel erhalten Sie hier.

Matchplay Series Partner

Newsletter

Newsletteranmeldung
Datenschutz*