22.02.2020

Kohlfahrt 2020

Von: Peter Henschen

Warum reden eigentlich alle Golfer vom Wetter – weil sie damit umgehen können!

Sorgenvolle Blicke auf die WetterApps und bei Eintreffen auf dem Parkplatz hinauf zum grau verhangenen Himmel, ein schneller Blick in den Kofferraum – habe ich die Regenkleidung und ausreichend Handschuhe mitgenommen?

Doch Norddeutsche wissen: Kohlfahrt geht immer, auch und gerade bei Schmuddelwetter.

Vor Beginn der Golfsaison ist immer Zeit für die beliebten Kohlfahrten, so auch im Golfclub am Meer. In diesem Jahr hatten wir wieder einmal Glück und konnten an Stelle einer Wanderung mit Bollerwagen den Nachmittag auf dem Golfplatz verbringen, das amtierende Königspaar Judith I. und Ulrich I. hatte zum Wettspiel über neun Löcher auf die Anlage am Zwischenahner Meer eingeladen.

Der langanhaltende Regen der letzten Wochen hat leider auch unseren Platz nicht verschont. Um überhaupt neun Löcher spielen zu können und den Platz zu schonen waren die am besten bespielbaren Bahnen zu einem alternativen Kurs zusammengestellt worden. Ergänzt wurde das Wettspiel um zwei Sonderwettbewerbe auf der Bahn 12 die in den Weg der Spielgruppen integriert waren, und das Ganze in der Nähe des reichhaltig mit Glühwein, Punsch, Getränken und Schmalzbroten ausgestatteten Halfway-Hauses.

Nach dem Start um 15:00 Uhr dauerte es dann auch keine halbe Stunde mehr, die amtierenden Majestäten versenkten ihre Bälle auf dem Grün der Bahn 7 und Petrus hatte ein Einsehen mit uns Golfern, der Regen hörte auf. „Een büschen Wind“ half die Kleidung zu trocknen und trieb die insgesamt achtzehn Teams aus 36 Spielerinnen und Spielern am Ende ins Clubhaus.

Dort warteten die gedeckten Tische auf das „Kohlvolk“ und nach schmackhaftem und reichlichem Essen wurde noch ausgiebig bei Musik und Tanz gefeiert.

Die sportlichen Leistungen des Nachmittags sollten belohnt werden, die besten fünf Nettowertungen sowie die Gesamtsieger der Sonderwettbewerbe (Chip and Putt) wurden mit Gutscheinen des Proshop am Meer geehrt, herzlichen Glückwunsch:

1. Platz: Dieter Lautenschläger und Harro Jeddeloh/ 33 Schläge
2. Platz: Carmen und Bernd Ruge/ 36 Schläge
3. Platz: Herma Meyer-Franke und Andreas Franke/ 37 Schläge
4. Platz: Petra Beier-Illgen und Hans Beier/ 38 Schläge
5. Platz: Gabriele Kleij und Ryan Jacobson/ 39 Schläge
Chip and Putt: Christiane und Hartmut Haake/ 10 Punkte

Alles hat dann einmal ein Ende, mit der Übergabe der Oldenburger Palme und der Königsketten an das neue Kohlkönigspaar endete die Amtszeit von Judith I. und Ulrich I.

Die wie immer geheime Wahl der neuen Majestäten fiel in diesem Jahr auf

Dr. Christel Müller (Christel II.) und Ulrich Kiewning (Ulrich II.).

Der Vorstand bedankt sich bei Judith Neumann und Dr. Ulrich Brahms für ihren Einsatz und wünscht dem neuen Königspaar alles Gute für ihre Regentschaft, ganz besonders auf eine erfolgreiche und stimmungsvolle Kohlfahrt 2021.

Newsletter

Newsletteranmeldung
Datenschutz*