09.08.2019

August Smoortaal 9-Loch

Von: Ursel Hustert

Ausnahmsweise fand das Turnier um den „Smoortaal“ am Freitag, den 9. August, lediglich als 9-Loch-Wettspiel statt. Das übliche 18-Loch-Wettspiel musste aufgrund der Bauarbeiten auf einigen Bahnen ausfallen.

Im Fließstart gingen die 60 Spielerinnen und Spieler ab 15.00 Uhr auf die Bahnen 10 bis 18, die letzten starteten um 17.40 Uhr.

Auch zu diesem traditionsreichen „Smoortaal“, gesponsert von der Firma „Aal Bruns“ aus Bad Zwischenahn, konnten Gäste aus den Nachbarclubs, dem Oldenburgischen Golfclub und dem Golfclub Hude, begrüßt werden.

Einige Spielerinnen und Spieler waren ganz froh darüber, dass sie nur 9 Bahnen zu spielen hatten, denn das Turnier wurde von Beginn an von teils kräftigen und langanhaltenden Regenschauern begleitet. Erst die zum Schluss gestarteten Golferinnen und Golfer kamen einigermaßen trocken über den Platz.

Nach Einreichen der letzten Scorekarten um 20:30 Uhr
bei der Spielleitung stand das Ergebnis fest. Trotz der widrigen Wetterbedingungen konnten sich neun Spielerinnen und Spieler in ihrem Handicap verbessern. Herzlichen Glückwunsch!

Die Preise in der Nettowertung für die vier besten Spielerinnen und Spieler gingen an:

1. Netto: Sven Frerichs/ GCaM/ 23 Punkte
2. Netto: Ben Christopher Widemann/ GCaM/ 23 Punkte
3. Netto: Hartmut Haake/ GCaM/ 22 Punkte
4. Netto: Thomas Geiseler/ GCaM/ 20 Punkte

Bruttosieger wurde Dr. Martin Mersmann mit 13 Bruttopunkten. Mit gespielten 19 Nettopunkten gab es für ihn zudem eine HCP-Verbesserung von 8,8 auf 8,6.

Schon am kommenden Freitag, den 16.8., gibt es den nächsten „Smoortaal“ als
Nachholturnier vom im Juli ausgefallenen Turnier. Dieses Mal wieder mit beiden Wettspielen über sowohl 18 als auch 9 Bahnen.

Die Sonderwertung "Eclectic" vom Audi Zentrum Oldenburg führen folgende Spieler an:

18 Loch: Andreas Hänel/ GCaM/ 46 Punkte
9 Loch: Andreas Daniel/ GCaM/ 43 Punkte

Sponsor des Monatsbechers

Newsletter

Newsletteranmeldung
Datenschutz*